Mond- süchtig…..

Der Mond und ich (ZDF)

Grimme-Preis an

Nancy Biniadaki (Buch/Regie)

Christoph Zitterbart (Produktion)

Vincent Hagn (Darsteller)

Produktion: Wolkenlenker (Daniel Acht, Sebastian Wehner, Christopher Zitterbart)

Erstausstrahlung: So, 28.02.2016, 10.40 Uhr, KiKA

Sendelänge: 7 Minuten

Stab

Buch: Nancy Biniadaki

Regie: Nancy Biniadaki

Darsteller: Vincent Hagn

Kamera: Jean-Marc Junge

Set Design: Jens Löckmann

Animation: Denis Bivour, Michael Klich

Schnitt: Jon Kadocsa

Musik: Alexander Müll

Redaktion: Ina Werner, Katrin Pilz

Inhalt

Der Kurzfilm der „Mond und ich“ erzählt in poetischen Bildern von einem kleinen Jungen, der nicht schlafen kann. Unruhig wälzt er sich in seinem Bett hin und her. Er versucht, sich mit einem Kinderlied in den Schlaf zu singen. Durch das Fenster fällt Mondlicht in das Zimmer des Jungen und plötzlich entdeckt dieser ein magisches Licht. Der Junge versucht das Licht zu fangen, doch es verschwindet immer wieder. Die beiden beginnen miteinander zu tanzen, miteinander zu spielen und sich gegenseitig zu necken, bis schließlich der Junge vom Schlaf übermannt wird. Das Licht fliegt dorthin zurück, wo es hergekommen war. Kann es der Mond gewesen sein? Es bleibt die Erinnerung an eine Nacht voller Magie und Lebensfreude.

Begründung der Jury

Der Mond scheint in das Zimmer eines kleinen Jungen, der nicht einschlafen kann… Eine alltägliche Ausgangssituation, aus der Buch und Regie ein kleines Schmuckstück für junge Zuschauer gezaubert haben. Ein schlafloses Kind verstrickt sich in ein imaginäres Spiel mit dem Mond. Der gemeinsame Tanz, getragen von dem überzeugenden Schauspiel des kleinen Jungen, entführt den Zuschauer in das sinnliche Reich kindlicher Phantasie. Ohne Worte, aber mit dramaturgischem Feingefühl gelingt der Regisseurin eine buchstäblich fantastische Geschichte.

Elegant verbindet der Kurzfilm menschliches Spiel mit digitaler 2D- und 3D-Technologie und zieht damit nicht nur junge Zuschauer in seinen Bann. Kurz: ein feines und beispielhaftes Stück Fernsehen, das aus der Programmlandschaft herausragt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s