Der Berlinerplatz-Bewegung und Erneuerung

Essen bekommt mehr Schick und Dynamik in der Transportstrecke

des NRW  Verkehrwegenetzes…Der runderneuerte Tram Bereich des

Bahnlinenknotens in NRW in der Vor-AUSSICHT-  ERLKOENIG

U-Bahnhof Berliner Platz: Modern und Barrierefrei

Tram-Linien 101, 103, 105, 106 und 109 halten wieder

08.07.2016 | 12:18

Hell, modern und barrierefrei – so präsentiert sich pünktlich auf die Minute ab 11. Juli 2016  die Ebene -3 im U-Bahnhof Berliner Platz. Fahrgäste können ab Montag früh wieder die oben genannten Tram-Linien nutzen, um am Berliner Platz aus- oder zuzusteigen. „Ich bin einer der 40.000 täglichen Fahrgäste, die ab Montag hier eine moderne und barrierefreie Ebene-3 vorfinden werden“, freut sich EVAG-Vorstandsvorsitzende Michael Feller und fährt fort: „Und das freut mich sehr, weil wir die Bauarbeiten, bis auf Restarbeiten, mit einer Punktlandung abgeschlossen haben. Insofern bedanke ich mich bei allen Fahrgästen für die Geduld und die Unannehmlichkeiten in den letzten Monaten und natürlich Dank an unsere Bauabteilung für die super Ingenieursleistung.“ Die EVAG investierte zusammen mit dem VRR rund 6,3 Millionen Euro in die Modernisierungsarbeiten.

Und das hat sich verbessert:

  • bessere Erreichbarkeit der U- und Tram-Bahnsteige Ebene -2 und -3 durch Einbau eines Doppelaufzugs
  • Brandschutz nach gesetzlichen Vorgaben
  • neue LED Beleuchtungsanlage
  • Digitalen Anzeigen mit akustischer Ansage.

Und so geht es weiter:
Ab Montag, 11. Juli finden noch Restarbeiten hauptsächlich in der Betriebsruhe statt, wie beispielsweise Maler-, Fliesen- und Stahlbauarbeiten. Und schließlich werden der Aufzugsschacht und das Treppenhaus entsprechend verglast. Neue taktile Leitsysteme für Sehbehinderte (Tram-Bahnsteig Ebene -3) runden die Arbeiten ab.

Geschichtliches zum U-Bahnhof Berliner Platz
Die Inbetriebnahme der Ebene -3 erfolgte im Jahr 1991. Vorher fuhren im Bereich Berliner Platz die Tram-Linien oberirdisch. Nach 25 Jahren ist diese Ebene nun in die Jahre gekommen. Sie verfügte bis zuvor weder über ein taktiles Leitsystem, noch über akustische Ansagen, so dass die Nutzung für sehbehinderte Meschen nur eingschränkt möglich war. Der einzige Aufzug zur Erschließung der Ebene -3 für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste entsprach nicht mehr dem tatsächlichem Fahrgastaufkommen. Warteschlangen vor dem Aufzug waren die Norm, nicht aber die Ausnahme.

Mit der Modernisierung wurde jetzt auch die Brandschutztechnik angepackt, erneuert und an das geforderte Sicherheitsniveau angepasst.

Die Essener Verkehrs-AG befördert am Verkehrsknotenpunkt Berliner Platz rund 40.000 Fahrgäste täglich. Etwa 15.000 Fahrgäste nutzen die hier fahrenden Tram-Linien, um in die angrenzenden östlichen und westlichen Stadtteile zu gelangen.

Die Baumaßnahme in Bildern.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s