Bildhaftes NRW- Junges Licht

Deutsche Kinopremiere
Junges Licht

Deutschland 2016; 99 min.; Regie: Adolf Winkelmann; mit Charly Hübner, Peter Lohmeyer, Lina Beckmann, Stephan Kampwirth, Caroline Peters, Ludger Pistor, Nina Petri, Oscar Brose, Greta Sophie Schmidt, Linus Schütz, Patrick Joswig, Magdalena Matz

  • Deutsche Kinopremiere am 1. Mai 2016 um 19.00 Uhr in der Lichtburg und im Sabu

  • An der Premiere nehmen teil: die Darsteller Charly Hübner, Lina Beckmann, Stephan Kampwirth, Peter Lohmeyer, Ludger Pistor, Nina Petri, Oscar Brose, Greta Sophie Schmidt, Regisseur und Autor Adolf Winkelmann, Kameramann David Slama, die Drehbuchautoren Till und Nils Beckmann, die Produzenten Christiane Schaefer und Michael Smeaton, WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn, WDR-Redakteur Götz Bolten, Petra Müller (GF Film- und Medienstiftung NRW), Dr. Werner Müller (GF RAG-Stiftung), sowie Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft wie NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Junges Licht erzählt eine Jugendgeschichte zwischen Sexualität, Gewalt und Armut im Ruhrgebiet der 1960er Jahre – nach dem gleichnamigen Roman von Ralf Rothmann

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s