Platzverschwendung und “Nebensachen”

 Handtuchverbot auf dem Nebenplatz

stellen Sie sich vor es ist morgens Berufsverkehr oder Abendheimfahrtverkehr und nicht alle Plätze sind belegt.Es stehen viele Menschen die Frechheit des Nebenplatzes

zeigt seine Varianten.Das härteste ist jedoch ein dicker sabernder Menschenbegleiter

genannt Dogge- sabbernd und fürtzend….

 

Die Schweizerischen Bundesbahnen greifen durch: Fahrgäste, die mit Jacken oder Taschen den Sitzplatz neben sich blockieren, müssen künftig einen extra Fahrschein lösen. Die Schaffner sind angewiesen, uneinsichtige Sitzplatzblockierer in den Zügen auch wirklich zur Kasse zu bitten.

Um Fahrgästen Herr zu werden, die niemand neben sich dulden, ändern die Schweizerischen Bundesbahnen zum 11. Dezember extra die Hausordnung. Bislang, so der Tagesanzeiger, hätten die Zugbegleiter gerade in den vollen Pendlerzügen immer an den gesunden Menschenverstand appelliert. Oftmals aber erfoglos, weshalb ihnen die Bahnspitze nun eine Handhabe gegen Sitzblockierer verschaffe.

Eine Idee, über die man auch mal in Deutschland diskutieren könnte. Ganz unbekannt ist das Problem bei uns ja auch nicht.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s